Datenschutz

Datenschutzerklärung

1.
Die Ernst-Bloch-Gesellschaft Ludwigshafen e.V. speichert zur Erfüllung ihrer satzungsmäßigen Aufgaben unter Beachtung der Vorgaben der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSG-GVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) mit dem Beitritt die personenbezogenen Daten ihrer Mitglieder, in der Regel Titel, Namen und Anschrift, Telefon-und Telefax-Nummern,  E-Mail-Anschriften sowie Bankdaten, letztere bei den Mitgliedern, die dem Lastschrift-Einzug der Beiträge zustimmen. Die E-Mail-Adresse dient der Kommunikation der Gesellschaft mit ihren Mitgliedern.  Die Speicherung der Daten ist an die Dauer der Mitgliedschaft gebunden. Die Daten werden nach dem Ende der Mitgliedschaft gelöscht, können jedoch bei Bedarf bis zu zehn Jahren aufbewahrt werden. Die personenbezogenen Daten sind durch geeignete technische oder organisatorische Maßnahmen vor dem Zugriff Dritter geschützt. Mitgliederlisten erhalten nur die Mitglieder des Vorstands.

Die Gesellschaft weist darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet, z. B. bei der E-Mail-Kommunikation Sicherheitslücken aufweisen kann, ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

2.
Jedes Mitglied der Gesellschaft hat – sofern die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen – hinsichtlich der personenbezogenen Daten die folgenden Rechte:

  • das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DS-GVO
  • das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DS-GVO
  • das Recht auf Löschung nach Art. 17 DS-GVO
  • das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DS-GVO
  • das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DS-GVO

Ansprechpartner ist hierfür der Geschäftsführer der Gesellschaft Reinhard Werk.

Der Kontakt kann über die E-Mail-Adresse der Gesellschaft aufgenommen werden.

3.
Den Organen und allen in anderer Funktion für den Verein der Gesellschaft tätigen Personen ist es untersagt, personenbezogene Daten unbefugt zu anderen als den zur satzungsgemäßen Aufgabenerfüllung erforderlichen Zwecken zu verarbeiten oder bekannt zu geben, Dritten zugänglich zu machen oder  zu nutzen. Diese Verpflichtung besteht auch nach Aufgabe der Funktionen oder dem Ende der Tätigkeit der oben genannten Funktionsträger oder Personen.

4.
Der Provider der Website erhebt und speichert bei einem Besuch der Website automatisch Informationen in Server-Log-Dateien, die der Browser des Besuchers automatisch übermittelt. Dies sind Browsertyp und Browserversion, Betriebssystem, Hostname des zugreifenden Rechners, Uhrzeit der Serveranfrage und die IP-Adresse. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen ist ausgeschlossen.

5.
Die Ernst-Bloch-Gesellschaft Ludwigshafen e.V. bietet einen Newsletter an, der auf der Website der Gesellschaft online gestellt wird und den Mitgliedern und interessierten Dritten per E-Mail nach vorheriger Zustimmung zugesandt wird. Für den Versand des Newsletter an interessierte Dritte benötigt die Gesellschaft die E-Mail-Adresse der Bezieher und Informationen, dass die Bezieher Inhaber der E-Mail-Adresse  und mit dem Bezug des Newsletter einverstanden sind. Diese Daten werden ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen benutzt und nicht an Dritte weiter gegeben. Der Newsletter dient ausschließlich der Information über die Aktivitäten der Gesellschaft. Jeder Bezieher des Newsletters kann seine Einwilligung zum Bezug des Newsletters jederzeit über die E-Mail-Adresse der Gesellschaft widerrufen.  In diesem Fall werden die für diesen Zweck gespeicherten personenbezogenen Daten gelöscht.

Die Ernst-Bloch-Gesellschaft Ludwigshafen e.V. bietet auf ihrer Website außerdem ein Diskussionsforum an, über das Besucher der Website mit der Gesellschaft Kontakt aufnehmen und Mitteilungen übermitteln können.  Sie können jederzeit verlangen, dass die Veröffentlichung personenbezogener Daten unterbleibt und dass ihre Mitteilungen von der Website der Gesellschaft entfernt werden.

 

Ludwigshafen, im Mai 2018

Ernst-Bloch-Gesellschaft Ludwigshafen e.V.